Tradition. Perfektion. Innovation.
Eisengiesserei Baumgarte




Blick zurück nach vorn.

Kompetenz, Erfahrung und Leistung bilden seit nunmehr fast 80 Jahren das starke und erfolgreiche Fundament für eine der führenden deutschen Eisengießereien. In der Verbundenheit mit der Region, der Tradition und dem hohen Qualitätsanspruch. In diesem Sinne blicken wir gern zurück auf unsere Unternehmensgeschichte, aber vor allem nach vorn auf die Zukunft und neue Ziele. In der Technologie genauso wie im Anspruch an Innovation, Perfektion und Mitarbeiterqualifikation.

1932   August Baumgarte gründet die Eisengiesserei Baumgarte GmbH
1952Grundsteinlegung für eine neue Gießerei in Brackwede-Süd
1957Erweiterung der Produktionskapazität durch die Abteilung Handformguss
1961Investition in neue Schmelztechnologie mit Schacht-Schmelzöfen und Kupolofen
1969Errichtung einer neuen Halle für die Abteilung Kernmacherei
1974Modernisierung durch automatische Strahlanlagen für bis zu 7 m große Handformteile
1975Ernst-August Baumgarte wird neben seinem Vater Hans Baumgarte Geschäftsführer
1975Kauf einer vollautomatischen Formlinie für noch mehr Maschinenformguss-Kompetenz
1975Installation einer neuen Netzfrequenz-Induktionsofenanlage mit 8 to Schmelzleistung
1984Kauf einer vollautomatischen Formanlage für horizontales Gießen
1987Installation der zweiten Generation der Disamatic-Formanlage
1988Einbau einer vollautomatischen Sandaufbereitungstechnik
1990Die Maschinenformerei wird aufgelöst und durch eine moderne Formanlage ersetzt
1993Installation von zwei Großbearbeitungszentren für Waschmaschinen-Lagerkreuze
1993Bau einer neuen Lagerhalle zur "Just in time-Belieferung" der gegossenen Produkte
1994 Start des Investitionsprogramms "Gießerei 2000" für Schmelz- und Formtechnik
1995Installation einer vollautomatischen Formlinie für kleinere bis mittlere Gussteilausmaße
1996Konstruktion einer Formanlage für große Gussteile mit einem Gussgewicht bis 600 kg
1997Mitarbeiterzahl: 230  Tonnage: 21.000 to. Leistung pro Stunde und Mitarbeiter: 77,8 kg
1998Auflösung der Handformerei, um Platz für moderne Maschinenformtechnik zu schaffen
1998Weiterer Kauf von Bearbeitungsmaschinen für die Lagergehäuse Fertigbearbeitung
1999Hans Baumgarte sen. verstirbt
2001Disamatic-Formanlage zur weiteren Präzisionsverbesserung beim Nassgussverfahren
2003/04Installation von 4 Mittelfrequenz-Elektroofen-Anlagen mit Schmelzleistung bis 18 to/h
2005Errichtung einer neuen Modell-Lagerhalle;
Ernst-August Baumgarte wird Alleingesellschafter.
2008Installation einer modernen Sandaufbereitungstechnik zur Sandqualität-Verbesserung
2009Errichtung eines modernen Lagerzentrums
2010Erneuerung der Formanlage II
2011Das Stammkapital und damit die Gesellschaftsanteile werden schrittweise auf eine gemeinnützige Stiftung übertragen.
2013Start der Bearbeitung von Pumpengehäusen in neuer Fertigungsshalle
2014Inbetriebnahme eines weiteren Bearbeitungszentrums zur Bearbeitung von Großpumpen.
2016Neuinstallation der Formanlage I

   

© 2016 Eisengiesserei Baumgarte